TCM - Behandlungen (traditionelle chinesische Medizin)

 

Die Chinesische Medizin umfasst fünf Therapiesäulen (Akupunktur, Kräutertherapie, Tuina, Qi Gong und  Ernährungs-Medizin), die in einem ganzheitlichen Ansatz erfolgen, und sich gegenseitig ergänzen. Die Wurzeln der Chinesischen Medizin liegen in einer jahrtausendalten Philosophie, die sich in China aus der Beobachtung der Naturgesetze entwickelte.
Im Mittelpunkt der Chin. Medizin steht die Lebensenergie Qi. Sie fließt über die Meridiane und Akupunktur-Punkte durch den Körper. Gesundheit ist gewährleistet, wenn die Lebensenergie harmonisch durch den Körper fließt. Krankheit entsteht bei einem Mangel, bei Überschuss oder bei einer Stagnation der Lebensenergie.
Die TCM-Therapie hat sich überaus erfolgreich in der Behandlung chronischer u. psychosomatischer Erkrankungen sowie in der Schmerztherapie bewährt.

Tuina/Akupressur

 

Die Tuina ist die traditionelle Therapie der Chinesischen Medizin. Sie beinhaltet eine Vielzahl von chiropraktischen Manipulationen, Gelenk-Mobilisationen und Massagetechniken, zu denen auch die Akupressur zählt. Gezielte manuelle Stimulationen  ausgewählter Akupunktur-Punkte bewirkt die Harmonisierung der Lebensenergie und löst Bewegungseinschränkungen bzw. lindert Schmerzen.

 Gua Sha

 

Gua Sha ist eine Schabetechnik, eine volksheilkundliche Behandlung, die in der Traditionellen Medizin verwendet wird, z.B. bei Erkältung und Fieber.

Schröpfkopfmassage

 

Hierbei handelt es sich um eine Massage, die mit Hilfe eines Schröpfkopfes ausgeführt wird. Der Stoffwechsel wird günstig beeinflusst, Blut-und Lymphabfluss wird gefördert und stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte.

TDP-Lampe

 

TDP ist die Abkürzung für  „T e d i n g  D i a n c i b o  P u“ und bedeutet in China Lampe mit speziellen elektro-magnetischen Wellen. Das Herzstück des Apparates  ist eine „Energieplatte“. In den Schichten der Platte sind ca. 33 Mineralien u. Spurenelemente enthalten. In gewissem Sinne ist die TDP-Lampe eine Kombination uralter Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin mit moderner Technologie. Die elektromagnetischen Wellen unterstützen Heilungsprozesse, stärken das Immunsystem und regen den Stoffwechsel an.
Die TDP-Lampe verschafft schnelle Erleichterung bei Rücken-, Nacken-, Kopf-, Muskel- und anderen Schmerzen sowie Weichteilverletzungen und Hauterkrankungen.

Chinesische Ernährungsmedizin

 

In der Chinesischen Ernährungsmedizin/Diätetik lassen sich viele Störungsmuster durch die aufgenommene  Nahrung beeinflussen. Im Gegensatz zur westlichen Ernährung richtet sich die Chin.Diätetik nach den fünf Elementen (Holz, Feuer, Erde Metall und Wasser) die Energetik und Thermik der Nahrungsmittel im Mittelpunkt.